Frühstück/ Snacks

Grüner Smoothie mit Spinat und Banane

Green Smoothie
Mögt ihr eigentlich Smoothies? Bei mir ist das irgendwie immer so ein ständiges Hin und Her. Grundsätzlich mag ich sie total gerne aber irgendwie bleibe ich da nicht so dran. Ich nehme mir immer mal wieder vor mehr Smoothies zu trinken. Dann kaufe ich alles dafür ein, bin total motiviert, feiere mich und die Smoothies so ca. drei Tage dafür und dann möchte ich plötzlich lieber Porridge oder Müsli oder X oder Y oder manchmal sogar Z. Und zwei Tage später möchte ich dann doch wieder einen Smoothie. Ahhh! So ist es wirklich jedes mal! Nervig! Ich sag es auch: NERVIG! Habt ihr auch so Eigenschaften/Eigenarten an euch, die euch selber nerven? Ich hab da so einige… aber hey…das ist schon ok. Ich komme damit ganz gut zurecht.

Braucht man eigentlich ein Rezept für einen Smoothie?

Eigentlich nicht, oder? Ich meine man “schmeißt” das an Obst und Gemüse in einen Mixer was man halt grad so zuhause hat, gibt ein bisschen Wasser oder Milch hinzu, mixt das ganze und fertig ist es. ABER wo bleibt denn dann der Spaß? Ich fotografiere doch so gerne. Und schreiben mag ich auch. Also ja, auch für einen Mix aus Gemüse und Obst braucht man ein Rezept. Da hab ich mir doch glatt selbst meine Frage beantwortet. Hab ich gut gemacht!

Das Rezept für diesen Smoothie ist übrigens wieder eins, was ich ursrünglich mal für die zuckerfreie Woche mit meiner Fernuni kreiert habe. Ich zeige euch hier nochmal die anderen Rezepte die hierfür entstanden sind:

Wie es mir in der kurzen zuckerfreien Zeit erging, könnt ihr hier gerne mal nachlesen.

Ich glaube der nächste Smoothie den ich machen werde, mache ich mit Grünkohl. Ich habe schon so oft gehört, dass tiefgekühlter Grünkohl in Smoothies richtig lecker sein soll. Ausprobiert habe ich es bisher aber noch nicht. Aber was im Winter gut schmeckt, kann im Sommer ja nur toll sein!

Grüner Smoothie mit Spinat und Banane

Frühstück
Portionen: 2 Gläser
Vorbereitungszeit: 5 Minuten Gesamtzeit: 5 Minuten

Smoothie sind regelrechte Nährstoffbomben! Ihr könnt jegliches Obst und Gemüse hierzu verwenden was ihr möchtet. Das Rezept zeigt nur eine der unzähligen Varianten und kann beliebig abgeändert oder ergänzt werden.

Zutaten

  • 2 Handvoll Spinat
  • 150 g Blaubeeren
  • ½ Zitrone
  • 300-400 ml Wasser
  • 1 Banane
  • ¼ Gurke

Und so gehts

1

Alle Zutaten zusammen mit der Hälfte der Flüssigkeit so lange pürieren, bis keine Stücke mehr übrig sind (sollten Stücke gewünscht sein, so können diese natürlich im Smoothie verbleiben).

2

Zwischendurch immer mal wieder etwas Flüssigkeit nachgeben, bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR