Brot & Co./ Frühstück/ Gesunde Alternativen

Kartoffel Zucchini Brot

Ich muss ja zugeben, Brot zu backen war bisher nicht so meine Stärke. Ich habe schon so manches Brot “verbacken”(?),  ich denke ihr wisst was ich meine. Eigentlich habe ich mich immer an das Rezept gehalten, doch nach der angegebenen Backzeit war mein Brot innen irgendwie jedes mal noch matschig. Ich habe das Brot dann entweder, bis auf das matschige Innenstück, trotzdem gegessen oder ich habe es noch länger backen lassen und konnte es dann gar nicht essen weil es steinhart war…
Naja, jedenfalls habe ich mich dann ganz lange gar nicht mehr ans Brotbacken rangetraut, ABER ich gebe ja nicht so schnell auf!

Und ich sage es euch, dass nicht aufgeben hat sich gelohnt, das Kartoffel Zucchini Brot ist ein Traum! Innen saftig und Außen leicht knusprig. Und das beste an der ganzen Sache: sogar ich habe es hinbekommen. Im Ursprungsrezept wurde das Brot in einer Form mit Deckel gebacken, ich habe meine Form einfach mit Backpapier abgedeckt weil ich keine Form mit Deckel habe, und das hat auch ganz wunderbar geklappt.

Ich habe übrigens eine 30 cm Brotbackform verwendet, aus der Teigmenge habe ich direkt zwei Brote backen können. Eins habe ich dann einfach eingefroren. Ihr könnt die Zutaten natürlich auf halbieren oder eine größere Form verwendet. Meine Kartoffeln waren aber so groß, dass eine Kartoffel allein schon ca. 125 g wog und ich einfach keine Lust hatte, eine einzige Kartoffel zu kochen.

Gegessen haben wir das Brot mit einem oberleckeren Datteldip, dieser kommt auch bald auf diesem Blog für euch. 

Kartoffel Zucchini Brot

Vorbereitungszeit: 90 Minuten Zubereitungszeit: 45 Minuten Gesamtzeit: 2 Stunden 15 Minuten

Lecker saftiges Brot! Perfekt zum Frühstück und die anstehende Grillsaison. Aus diesem Rezept habe ich zwei Brote von jeweils 30 cm backen können.

Zutaten

  • 250 g gekochte Kartoffeln
  • 250 g Zucchini
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 550 g Dinkelmehl
  • 2 Tl Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 5 EL Öl

Und so gehts

1

Die Kartoffeln in Salzwasser bissfest garen.

2

In der Zwischenzeit die Mehle mit Hefe und Salz vermischen. Das Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Das Öl dabei Löffelweise hinzugeben.

3

Die Zucchini heiß abwaschen und die Kartoffeln schälen. Anschließend Zucchini und Kartoffeln grob raspeln. Die Raspeln zu dem Teig geben und unterkneten.

4

Den Teig zugedeckt für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich in etwa verdoppelt hat.

5

Den Backofen schon mal auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine feuerfeste Form mit in den Ofen stellen.

6

Sobald der Teig aufgegangen ist, diesen in die heiße Form füllen und abdecken.

7

Das Brot für ca. 45 Minuten backen. Zwischendurch könnt ihr gerne einmal schauen wie braun/knusprig ihr euer Brot haben möchtet. Hierfür könnt ihr die Abdeckung entfernen.

Hinweise

Tipp: Zum Backen könnt ihr eine feuerfeste Form mit Deckel verwenden. Ich habe zwei normale Kastenformen verwendet und diese mit Backpapier abgedeckt, das hat auch ganz wunderbar funktioniert!

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR