Herzhaftes/ Salate & Co.

Schneller Thunfischsalat mit Mais und Feta

Schneller Thunfischsalat mit Mais und Feta

Hmm…dieser schnelle Thunfischsalat mit Mais und Feta erinnert mich total an meine Kindheit. Bei meinen Eltern gab es zum Abendessen so gut wie nie Brot. Wenn wir abends zur Abwechslung mal Brot gegessen haben, war das wirklich etwas Besonderes. Meinstens haben wir uns dann richtig viel Mühe gegeben und eine Vielzahl an Schnittchen vorbereitet, die wir auf Tellern angerichtet ganz gemütlich auf dem Sofa gegessen haben. Mit solchen “Brotabenden” verbinde ich u.a. diesen Thunfischsalat. Meine Eltern haben den Salat total gerne auf Brot gegessen, ich eher als Beilage. Seid ihr eher Team “ich esse Salate auf Brot”? Oder eher wie ich, Team “Salate sind eine Beilage”?

Dieser Thunfischsalat ist jedenfalls ruck zuck zubereitet und braucht nicht ewig lange ziehen, bevor man ihn essen kann, was ich sehr praktisch finde. Alles was ihr dafür braucht ist eine Dose Thunfisch in eigenem Saft, eine Dose Mais, 4 Esslöffel Olivenöl, 4 Tomaten, 1 Zwiebel, je ein halbes Bund Schnittlauch und Petersilie, 200 g Feta, 3-4 Esslöffel Weißweinessig und etwas Salz und Pfeffer. Wer mag kann auch tiefgekühlte Kräuter verwenden, das macht geschmacklich überhaupt keinen Unterschied.

Den Thunfisch lasst ihr in einem Sieb abtropfen und gebt ihn anschließend in eine große Schüssel. Mit einer Gabel könnt ihr den Thunfisch grob zerpflücken. Den Mais ebenfalls gut abtropfen lassen und zu dem Thunfisch geben.
Tomaten und Zwiebeln in Würfel schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
Den Feta in kleine Würfel schneiden und zu den restlichen Zutaten geben. Alles gut miteinander verrühren.
Die Kräuter grob hacken, falls ihr TK-Kräuter verwendet, fällt dieser Schritt weg. Die Kräuter in eine kleine Schüssel geben und zusammen mit Öl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Das Dressing über dem Thunfischsalat verteilen und gut untermengen.

Wer mag kann noch etwas in Würfel geschnittenes Fladenbrot in der Pfanne rösten und unter den Salat heben.

Schneller Thunfischsalat mit Mais und Feta

Salate
Portionen: 2 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten Gesamtzeit: 15 Minuten

Schneller Thunfischsalat für warme Sommerabende. Mit frischen Kräutern, Tomaten und Mais. Getoppt mit Feta und Zwiebeln. Himmlisch!

Zutaten

  • 1 Dose Thunfisch in eigenem Saft
  • 1 Dose Mais,
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • je ein halbes Bund Schnittlauch und Petersilie (geht auch TK)
  • 200 g Feta
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 3-4 Esslöffel Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Und so gehts

1

Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend in eine große Schüssel geben. Mit einer Gabel könnt ihr den Thunfisch grob zerpflücken. Den Mais ebenfalls gut abtropfen lassen und zu dem Thunfisch geben.

2

Tomaten und Zwiebeln in Würfel schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

3

Den Feta in kleine Würfel schneiden und zu den restlichen Zutaten geben. Alles gut miteinander verrühren.

4

Die Kräuter grob hacken, falls ihr TK-Kräuter verwendet, fällt dieser Schritt weg. Die Kräuter in eine kleine Schüssel geben und zusammen mit Öl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Das Dressing über dem Thunfischsalat verteilen und gut untermengen.

Hinweise

Tipp: Wer mag kann noch etwas in Würfel geschnittenes Fladenbrot in der Pfanne rösten und unter den Salat heben.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR