Herzhaftes/ Salate & Co.

Mexikanisch gewürzter Quinoasalat mit roten Bohnen

Mexikanisch gewürzter Quinoasalat mit roten Bohnen

Vor kurzem haben wir den Taccosalat von meinem Freund gegessen. Ihr müsst wissen das ist ein Spezialsalat! Das Rezept dazu stammt aus der Schulzeit von meinem Freund. Seine damalige Schulfreundin hat das Rezept aus einem Amerikaaustausch mitgebracht. Dort wurde der Salat, soweit ich weiß, von der Gastfamilie zubereitet. Seit dem macht mein Freund den Salat auf jeder Party und er ist einfach jedes Mal der absolute Hit. (Der Salat, nicht mein Freund. Ok gut, mein Freund auch – aber darum geht es jetzt nicht!) Mittlerweile machen wir den Salat auch auf gemeinsamen Feiern und siehe da, jeder fragt nach dem Rezept bzw. der “Geheimzutat”.

Naja, um dann mal auf den Punkt zu kommen: wir haben den Salat am Abend gegessen und den Rest hat mein Freund nächsten Mittag verputzt (es war ihm gegönnt!). Ich kam den Nachmittag aber freudestrahlend von der Arbeit und musste feststellen, dass kein Salat zum schnabulieren mehr übrig war. Ich hatte mich aber schon so auf diesen würzigen Geschmack gefreut, dass ich kurzer Hand beschlossen habe, dass wir am Abend nochmal einen würzigen Salat essen. Entstanden ist dabei dieser würzige Quinoasalat.



Das Rezept für den Taccosalat steht ganz oben auf meiner To Do Liste. Vielleicht lasse ich meinen Freund dann einfach mal den Beitrag dazu schreiben, was meint ihr? Dann können wir die “Geschichte” hinter dem Salat nochmal genauer durchleuchten.

Die Hauptzutaten für diesen leckeren Quinoasalat sind neben Quinoa (war ja klar), Tomaten, Gurke, rote Bohnen, Paprika, Mais, Rukola und rote Zwiebeln. Wer mag kann, so wie ich, noch ein paar Sprossen hinzugeben. Ich muss ja ehrlicherweise gestehen, dass ich ein totaler Sprossenfan bin. Ich habe mir auch fest vorgenommen hier eine Art Sprossen ABC zu starten. Mit allen möglichen Sorten an Sprossen, die Art der Keimung, die Dauer und ggf. noch passende Rezepte dazu. Ihr könnt mir ja gerne mal in die Kommentare schreiben, ob ihr auch Lust darauf hättet.

Mexikanisch gewürzter Quinoasalat mit roten Bohnen

Schnelles Abendessen
Portionen: 4 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten Zubereitungszeit: 15 Minuten Gesamtzeit: 30 Minuten

Würziger Quinoasalat mit Tomaten, Gurke, rote Bohnen, Paprika, Mais, Rukola und rote Zwiebeln. Schnell, einfach und super lecker!

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Paprika
  • 1/2 Dose Mais
  • 2 Handvoll Rukola
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Limette
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • 50 ml Olivenöl
  • Kreuzkümmel
  • Chili
  • Salz
  • Pfeffer

Und so gehts

1

Den Quinoa in einem Sieb gründlich waschen und anschließend in einen Topf gegeben. Die doppelte Menge Wasser zusammen mit 1 TL Brühe hinzugeben, aufkochen lassen und nach Packungsanweisung garen. Dabei gelegentlich umrühren. Ich nehme zum abmessen der Flüssigkeitsmenge einfach die Tasse in der ich den Quinoa abgemessen habe.

2

Tomaten, Gurke, Paprika und Zwiebeln kleinschneiden. Mais und Bohnen abtropfen, Bohnen und Rukola gründlich waschen.

3

Aus dem Saft einer Limette, dem Honig, Senf und Olivenöl ein Dressig erstellen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili abschmecken.

4

Den gekochten Quinoa zusammen mit dem kleingeschnittenen Gemüse, Mais, Bohnen und Rukola in eine Schüssel geben und alles gut vermengen. Das Dressig darüber geben und ebenfalls gut untermengen.

Hinweise

Optional: Wer mag kann noch ein paar Sprossen über dem Salat verteilen. Ich hatte z.B. Mungobohnensprossen da.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR