Herzhaftes/ Pasta & Co.

Cremige Schupfnudelpfanne mit Spinat und Tomaten


Heute erlebt ihr live mit mir zusammen meine aller erste Schupfnudelerfahrung! Ich kann es selbst kaum glauben, dass ich noch nie zuvor Schupfnudeln gegessen habe. Zumindest kann ich mich an keines dieser Male erinnern. Und bei dem Geschmack hätte ich das ganz sicher getan!

Schupfnudelpfanne
Schupfnudelpfanne 2
Als ich kleiner war, habe ich in einem Restaurant einmal etwas süßes mit “Teigteilen”, die so ähnlich wie Schupfnudeln aussehen gegessen. Ob es welche waren, weiß ich allerdings nicht. Wisst ihr vielleicht was das für ein Gericht gewesen sein könnte? Ist bestimmt sowas in der Art wie Kaiserschmarrn oder Arme Ritter, was es vor allem in Österreich gibt.
Mich haben die Schupfnudeln auf jeden Fall total an Gnocchi erinnert, selbe Konsistenz, ähnlicher Geschmack, unterschiedliches Aussehen. Ich denke sie werden bei uns zuhause in Zukunft nun öfter zu finden sein.
In den letzten Tagen war ich mal wieder etwas mehr auf Pinterest unterwegs und mir ist bewusst geworden, wie viele leckere Sachen ich noch nicht gegessen habe. Verrückt.

In meinem Kopf begann es direkt zu brodeln und ich hätte die Küche am liebsten tagelang nicht mehr verlassen. Tja, leider fehlt mir dafür:

  1. die Zeit
  2. die Leute, die das alles essen würden.

Sehnsüchtig warte ich darauf, dass die „Corona-Zeit“ ein Ende nimmt und man die Zeit endlich wieder unbeschwert mit seinen Liebsten verbringen kann. Aber machen wir uns nichts vor, das wird noch lange nicht der Fall sein. Leider.
Was ich mir aber auf jeden Fall vorgenommen habe ist, dass es auf diesem Blog bald definitiv mehr in die Richtung „gesund“ geht. Ich möchte vieles zu den Themen „basische Ernährung“, „Rohkost“ und „vegane Ernährung“ ausprobieren und natürlich auch mit euch teilen. Und zu dem Thema „Nachhaltigkeit“ habe ich mir auch schon so einige kleinere Projekte überlegt. Mal abwarten, ich bin ja selbst schon total gespannt wie das wird und ich hoffe ihr seid es auch

Cremige Schupfnudelpfanne mit Spinat und Tomaten

Schnelles Abendessen
Portionen: 4 Portionen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten Zubereitungszeit: 15 Minuten Gesamtzeit: 20 Minuten

Diese schnelle Schupfnudelpfanne mit Spinat und Tomaten ist nicht nur unglaublich lecker und cremig, sondern in nur 20 Minuten auf dem Tisch!

Zutaten

  • 2 Packungen Schupfnudeln (meine hatten je 500 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g TK Blattspinat
  • 250 g Cherrytomaten
  • 300 ml Wasser
  • 200 ml Sahne (ich hatte Sojasahne)
  • Etwas Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Und so gehts

1

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin goldraun anbraten.

2

Die Zwiebel in Würfel schneiden, den Knoblauch pressen und die Tomaten halbieren.

3

Sobald die Schupfnudeln goldig sind, die Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten. Anschließend das Wasser, die Sahne und den Blattspinat hinzugeben. Alles einmal aufkochen lassen, sodass der Spinat auftaut.

4

Sobald der Spinat aufgetaut ist, die Tomaten hinzugeben und alles für 2-3 Minuten weiterköcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweise

Wer mag kann noch etwas Mozarella hinzugeben.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR