Herzhaftes

Spaghettiauflauf mit Feta und frischen Tomaten


Ja, was soll ich sagen? Schon wieder Nudeln…ich weiß. In letzter Zeit ist es auf meinem Blog etwas nudellastiger geworden als zuvor. Das liegt zum einen daran, dass ich Nudeln einfach super gerne mag und zum anderen daran, dass sie total schnell zuzubereiten sind. Und obendrein sind die Zubereitungsmöglichkeiten auch noch unendlich, zumindest gefühlt. 

Spaghettiauflauf
Spaghettiauflauf 2
Nudelauflauf, Nudeln im Eintopf, Nudeln mit Soße, Nudelsalat, Nudelpfanne oder einfach nur Nudeln mit Ketchup. Meine Oma hat früher manchmal Milchnudeln zum Frühstück gegessen, kennt ihr das? Das mochte ich überhaupt nicht. Nudeln in warmer Milch mit Zucker. Ich glaube das ist aber auch so ziemlich das einzige Gericht mit Nudeln, was ich wirklich nicht haben muss.


Heute zeige ich euch (im Gegensatz zu den Milchnudeln) ein wirklich leckeres Rezept 🙂
Die Eigenschaften “einfach” und “gelingsicher” gebe ich dem Gericht on top: Spaghettiauflauf mit Hack und Tomatensoße. Eigentlich ganz simpel, oder? Aber hattet ihr schonmal einen Nudelauflauf mit Spaghetti? Ich bisher zumindest noch nie. Ich finde ja generell, dass alle Nudelsorten gleich schmecken, aber Spaghetti mag ich trotzdem am liebsten. Einfach wegen der Form und der Tatsache, dass sie sich auf dem Löffel zusammendrehen lassen. Wie esst ihr eure Spaghetti? Seid ihr, wie ich im Team “ich dreh sie auf dem Löffel”, im Team “ich dreh sie ohne Löffel auf dem Teller” oder im Team “ich dreh sie gar nicht und stopfe sie einfach in den Mund”?
Ich kenne Menschen aus jedem Team. 

Spaghettiauflauf 3


Damit der Auflauf besonders schön aussieht, habe ich die Nudeln nach dem Kochen eingedreht, ich sage ja “Team auf dem Löffel drehen”. Die Nudeln habe ich so gedreht, dass richtige kleine Nester entstanden sind, die ich nach und nach in die Auflaufform gesetzt und mit der Soße übergossen habe. Noch schnell ein wenig Feta drübergebröselt, ein paar Tomaten kleinschnibbelt und ab mit dem Auflauf in den Ofen. Und schwupps, bereits 15 Minuten später schnell auf den Teller damit und regelrecht verschlungen! Super schnell und super lecker!

Spaghettiauflauf mit Feta und frischen Tomaten

Abendessen Mediterran, Italienisch
Portionen: 4 Personen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten Zubereitungszeit: 25 Minuten Gesamtzeit: 45 Minuten

Dieser Spaghettiauflauf mit Feta und frischen Tomaten ist super einfach und wirklich gelingsicher! Und das beste: er schmeckt vor allem Kindern sehr gut!

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Dosen gehackte Tomaten 400 g
  • 200 ml Sahne
  • Eine handvoll frische Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Feta
  • Salz und Pfeffer

Und so gehts

1

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2

Die Spaghetti in reichlich gesalzenem Wasser sehr bissfest garen. Kocht ihr die Nudeln zu weich, wird der Auflauf matschig.

3

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zwiebel in Würfel schneiden und in der Pfanne glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig braten.

4

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.

5

Die beiden Dosen Tomaten zusammen mit der Sahne zu dem Hackfleisch geben und unterrühren. Frühlingszwiebln hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Die Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Eine Auflaufform daneben stellen und die Hälfte der Hackfleischsoße auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Nun werden kleine Nudelnester geformt. Hierfür die Spaghetti mit einer Gabel z.B. auf einem Löffel aufdrehen und eng nebeneinander auf die Soße setzen. Die restliche Soße über den Nudelnestern verteilen, die frischen Tomaten darüber geben und den Feta über den Auflauf zerbröseln.

7

Für ca. 15 Minuten backen, bis der Feta langsam braun wird.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR