Herzhaftes

Pasta mit Walnusspesto, Aubergine und Rukola

Pasta mit Walnusspesto, Aubergine und Rukola
Pasta mit Walnusspesto, Aubergine und Rukola 2
Heute habe ich nochmal eine herzhafte Rezeptidee für die Weihnachtszeit für euch. Dieses Gericht schmeckt natürlich auch außerhalb der Weihnachtszeit, jedoch finde ich das Walnusspesto schon recht passend für die aktuelle Jahreszeit.
Nüsse gehören für mich einfach zu Weihnachten dazu, wie seht ihr das?

Ich weiß noch, dass ich früher keine Walnüsse mochte. Mittlerweile finde ich sie aber ziemlich lecker. Der bittere Geschmack und die Tatsache, dass ich gefühlte Tausend Minischalenstückchen beim Knacken in der Hand hatte, haben mir einfach nicht zugesagt. Mittlerweile stört mich das nicht mehr so und außerdem kann man ja auch Walnüsse ohne Schale kaufen. Da hat sich dann schon jemand anderes die Mühe gemacht, die Dinger zu pulen. Und überhaupt: Manchmal darf man es sich auch mal einfach machen. Punkt.

Gemacht habe ich die Pasta mit Walnusspesto, Aubergine und Rukola für meinen Freund und seine Schwester. Ich weiß, dass seine Schwester auch zu uns gekommen wäre, wenn ich einfach Nudeln mit Ketchup serviert hätte, doch finde ich es jedes Mal total schön, mir etwas besonderes für einen Gast zu überlegen. Und wisst ihr was? Am Ende hat mich seine Schwester sogar noch gefragt ob man das Pesto irgendwo kaufen kann, weil sie es sich dann direkt nachgekauft hätte.
Ätschibätsch, musst du auf meinen Blog gehen und das Pesto nachmachen, denn das gibt’s nicht zu kaufen. ♥

Wenn ihr keine Aubergine mögt, könntet ihr diese z.B. mit Ofentomaten ersetzen. Habe ich zwar noch nicht ausprobiert, stelle ich mir aber auch sehr lecker vor. Anstelle der Walnüsse könnt ihr auch Cashewkerne verwenden. In meinem Beitrag zu den leckeren Gnocchi mit Cashew-Parmesan-Pesto, habe ich euch bereits eine Pestoidee mit Cashewkernen gezeigt. Fall ihr das Pesto noch nicht ausprobiert haben solltet, macht dies unbedingt mal und hinterlasst mir gerne ein Kommentar wie es euch geschmeckt hat. Darüber würde ich mich wirklich sehr freuen.

Pasta mit Walnusspesto, Aubergine und Rukola

Abendessen Mediterran
Portionen: 4 Portionen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten Zubereitungszeit: 20 Miniuten Gesamtzeit: 35 Minuten

Diese Pasta mit Walnüssen, Parmesan, Rukola und gebackener Aubergine sind das perfekte Gericht für die Vorweihnachtszeit.

Zutaten

  • 1 große Aubergine
  • 100 g Walnusskerne
  • 150 g Rukola
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Olivenöl + 3 EL
  • 400 g Pasta
  • 2 Kugeln Mozzarella

Und so gehts

1

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Die Walnusskerne zusammen mit 20 g Parmesan, der Hälfte des Rukolas, 100 ml Öl, einem EL Weißweinessig und einem EL Honig in einem Mixer zu Pesto verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und beiseite stellen.

3

Die Aubergine in kleine Würfel schneiden, mit drei EL Öl vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im Ofen für ca. 15-20 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.

4

Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden.

5

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Beim Abgießen eine Kelle Kochwasser auffangen und zu dem Pesto geben.

6

Das Pesto über den Nudeln verteilen und unterrühren. Die gebackene Aubergine sowie den restlichen Rukola hinzugeben und ebenfalls untermengen.

7

Zum Schluss den Mozzarella über den Nudeln verteilen und auf Teller anrichten.

Hinweise

Statt Aubergine könnt ihr auch anderes Ofengemüse wie z.B. gebackene Ofentomaten verwenden.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR