Herzhaftes

Lahmacun – Türkische Pizza wie vom Imbiss

Lahmacun selber machen
Lahmacun selber machen 2
Lahmacun ♥ ich liebe, liebe, liebe sie!
Ich esse wirklich selten etwas vom Imbiss, aber wenn dann Lahmacun. Ich finde sie jedes Mal total lecker! Gefüllt mit Salat und einer extra Portion Zwiebeln. Früher habe ich als Soße immer Tzaziki genommen, irgendwann gab es mal kein Tzaziki und mir wurde stattdessen Cocktailsoße angeboten und, oh mein Gott! Cocktailsoße ich noch viel, viel geiler als Tzaziki. Müsst ihr unbedingt mal ausprobieren. Selber gemacht habe ich die Lahmacun jetzt zum dritten Mal, obwohl das nicht ganz stimmt weil es noch ein „erstes“ erstes Mal gab. Beim ersten, ersten Mal war ich noch ein Kind. Damals hatten meine Eltern ein Lahmacunrezept ausprobiert und im Ofen gebacken. Ich erinnere mich noch daran, dass sie total lecker, aber auch total hart waren. Mittlerweile kenne ich aber einen Trick, wie sie schön weich werden, sodass man sie auch mit Salat füllen und aufrollen kann. In den Jahren zwischen dem ersten, ersten Mal und heute habe ich manchmal tiefgefrorene Lahmacun gekauft, die man im Ofen erwärmen kann. Darauf würde ich ehrlich gesagt auch heute noch zurückgreifen weil das Selbstmachen schon ziemlich aufwendig ist, aber es lohnt sich wirklich!

Lahmacun selber machen 3

Den Trick wie die Lahmacun schön weich werden, habe ich während des Abis von einer Freundin bekommen. Sie hatte damals immer Lahmacun im Tiefkühler und wenn ich bei ihr war, hat sie sie kurz auf einem Kontaktgrill warm gemacht. Sie hatte mir damals erzählt, dass sich ihre Mama, Oma und Tante alle paar Monate treffen, um direkt eine riesige Menge Lahmacun für die ganze Familie zuzubereiten. So viele mache ich zwar nicht, aber 20 Stück werden es schon jedes Mal. Ich backe die Lahmacuns nacheinander in der Pfanne aus und gebe sie auf ein großes Schneidebrett. Der Trick ist nun, die Lahmacuns abzudecken, sodass sie durch die Hitze weich bleiben. Dafür nutze ich diese große silberne Ikea Schüssel (ich glaube viele wissen welche ich meine). Nacheinander lege ich die Lahmacuns auf einen Haufen und decke sie mit der Schüssel ab. Wenn ihr eine Tortenplatte mit einer Glasglocke habt, wäre es noch optimaler. Bei der Schüsselvariante müsst ihr aufpassen wenn ihr den nächsten Lahmacun drunter tut, unter der Schüssel ist es verdammt heiß und der heiße Dampf kommt euch bei jedem Mal entgegen.

Lahmacun - Türkische Pizza wie vom Imbiss

Abendessen Türkisch
Portionen: 10 Stück
Vorbereitungszeit: 30 Minuten + 1 Stunde ruhen Zubereitungszeit: 1 Stunde Gesamtzeit: 2 Stunden 30 Minuten

Die beste Türkische Pizza aller Zeiten, wie vom Imbiss. Gefüllt mit einer großen Portion Salat, Feta und extra viel Soße.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 3 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Tomaten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 grüne Paprika (die hellgrünen aus dem türkischen Supermarkt
  • 2 EL Tomatenmark
  • Chili (Pul Biber)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Gemischer Salat, Tzaziki, Feta o.ä. für die Füllung

Und so gehts

1

Für den Teig das Mehl zusammen mit einem Teelöffel Salz in eine Schüssel geben. Eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln, Zucker hinzugeben und mit dem Wasser verrühren. Das Öl hinzugeben und für 5 Minuten stehen lassen und anschließend zu einem homogenen Teig verkneten.

2

Den Teig abgedeckt für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Tomaten häuten. Hierfür die Tomaten kreuzförmig einritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Für ca. 5 Minuten stehen lassen und anschließend die Haut mit einem Messer entfernen. Vorsicht, heiß!

4

Die Zwiebeln schälen und zusammen mit den Tomaten, der Petersilie und der Paprika in einen Mixer geben und klein (fast breiartig) mixen. Wenn ihr keinen Mixer habt könnt ihr die Zutaten auch ganz, ganz klein schneiden.

5

Das Hack, das Tomatenmark und die Gewürze hinzugeben und gut vermengen.

6

Wenn der Teig aufgegangen ist, 10 gleichgroße Bälle abtrennen und nach und nach möglichst dünn ausrollen. Je 2-3 EL Füllung auf dem Teig verteilen und glattstreichen. Am einfachsten funktioniert das mit einer Gabel.

7

Die Lahmacun nach und nach in einer Pfanne ohne Öl ausbacken, die Pfanne dabei mit einem Deckel zudecken. Achtung: das Ausbacken dauert nur ca. 3-4 Minuten.

8

Ich gebe die fertigen Lahmacuns auf ein großes Schneidebrett und decke sie mit einer großen silbernen Schüssel von Ikea ab (vielleicht kennt ihr die Schüssel). Nach und nach die fertigen Lahmacuns aufeinander stapeln und mit der Schüssel abdecken, dadurch bleiben die Lahmacuns weich und lassen sich anschließend gut aufrollen.

Hinweise

Gefüllt haben wir die Lahmacuns mit frischen Salat, Feta, Zwiebelringen und Tzaziki.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR