Gesunde Alternativen/ Herzhaftes/ Salate & Co.

Asiatische Bowl mit Edamame und Erdnusssoße

Asiatische Bowl mit Karotte und Edamame
Asiatische Bowl mit Karotte und Edamame 1
Wisst ihr, ich bin wirklich stolz auf mich! Erst vor kurzem habe ich euch in meinem Beitrag der Fitness Bowl mit körnigem Frischkäse davon erzählt, dass ich mich wieder im Fitnessstudio angemeldet habe. Und seitdem war ich wirklich jeden zweiten Tag beim Sport. Ehrlich, ohne Ausnahme und ohne irgendwelche Ausreden! Erst heute war ich wieder da und jetzt fühle ich mich stolz. Naja, zumindest ein bisschen.
Durch die aktuelle Corona-Situation ist momentan jedes zweite Gerät gesperrt, sodass man genügend Abstand zu anderen halten kann. Auf der einen Seite ist das natürlich völlig richtig, auf der anderen Seite aber auch super nervig, weil man quasi Schlange stehen muss, bis man ein bestimmtes Gerät benutzen kann.
Oh, wie gerne hätte ich eine Glaskugel und würde nur mal kurz luschern, wie es mit der aktuellen Corona-Situation weitergehen wird.
Eben habe ich einen lustigen Spruch in einem WhatsApp-Status gelesen: Schon verrückt, dass es normal war, auf einen Kuchen zu pusten und ihn dann an alle Gäste zu verteilen.
Da musste ich schon ziemlich lachen, makaber, aber wahr.

Nach dem Sport war ich noch kurz einkaufen und habe uns danach diese leckere, asiatisch angehauchte Bowl mit Karotten, Edamame, Brokkoli und Erdnusssoße gemacht. Den Brokkoli in kleine Rösschen teilen und gründlich waschen, die Karotten mit einem Spiralschneider zu Nudeln schneiden. Die Karottennudeln können sowohl roh als auch kurz gekocht gegessen werden. Ich persönlich lasse sie meist für 2-3 Minuten in heißem Wasser ziehen. Für die Soße habe ich einfach 3 EL Erdnussmus mit etwa 3-4 EL heißem Wasser gemischt, sodass eine cremige Soße entstanden ist. Diese habe ich anschließend sowohl über die Nudeln als auch die Karottennudeln verteilt. Was meiner Meinung nach auch sehr gut zu der Bowl passen würde, wäre Tofu. Vielleicht probiere das beim nächsten Mal einfach mal aus. Einfach etwas geräucherten Tofu in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne kurz anbraten und ebenfalls in die Bowl geben. Mein Freund isst zu solchen Bowls übrigens immer total gerne Lachs. Das mag ich persönlich aber eher nicht so gerne. Generell bin ich überhaupt kein fischiger Typ.

Asiatische Bowl mit Edamame und Erdnusssoße

Abendessen, Fitnessbowl Asiatisch
Portionen: 2 Personen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten Zubereitungszeit: 20 Minuten Gesamtzeit: 30 Minuten

Schnell gemacht: Leckere Bowl mit Mie-Nudeln, Karotten, Frühlingszwiebeln, Brokkoli, Edamame, Erdnussoße und Sesam.

Zutaten

  • 125 g Mie-Nudeln (bei mir war es die Hälfte der Packung)
  • 4 Karotten
  • 100 g Edamame (frisch oder TK, dann vorher auftauen lassen)
  • 1 Brokkoli
  • 3 EL Erdnussmus oder Erdnussbutter + etwas heißes Wasser
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesam

Und so gehts

1

Zunächst den Brokkoli in kleine Rösschen teilen und gründlich waschen. Anschließend in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

2

Die Karotten schälen und mit einem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten. Die Karottennudeln können sowohl roh als auch kurz gekocht gegessen werden. Ich persönlich lasse sie meist für 2-3 Minuten in heißem Wasser ziehen. Hierfür habe ich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen gebracht und zunächst die Mie-Nudeln darin gegart. Kurz vor Ende der Garzeit habe ich die Karottennudeln hinzugegeben und kurz ziehen lassen. Anschließend alles zusammen in einem Sieb abtropfen lassen.

3

Für die Soße 3 EL Erdnussmus mit etwa 3-4 EL heißem Wasser verrühren, sodass eine cremige Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und über die Nudeln geben.

4

Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden und zusammen mit den Nudeln, Edamame und Brokkoli in Schüssel verteilen. Mit Sesam garnieren.

Hinweise

Tipp: Auch geräucherter Tofu oder Lachs passt wunderbar zu dieser Bowl.

 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR