Herzhaftes/ Pasta & Co.

Pasta mit Aubergine und karamellisierten Zwiebeln


Pastafans aufgepasst:
Diese Pasta müsst ihr einfach probieren! Da führt definitiv kein Weg dran vorbei

Pasta mit Aubergine und karamellisierten Zwiebeln

Ich meine es wirklich Ernst! Ich war ja selbst etwas skeptisch, ob mir karamellisierte Zwiebeln wirklich schmecken, aber ich wurde positiv überrascht. Wie ihr wisst bin ich eigentlich absolut kein Fan von süßer und herzhafter Mischerei. Aber ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren. Und ja, ich muss zugeben: Das war schon ziemlich lecker. Durch die Aubergine, die Nudeln und den Feta, hat das Gericht ja sowieso schon richtig Geschmack, die Süße der karamellisierten Zwiebeln in Kombi mit einem Schuss Weißweinessig, getoppt mit den herzhaften Komponenten war aber echt ein Knaller.

Ich habe noch zwei kleine Schöpfkellen Nudelwasser zu der Zwiebel-Auberginen-Mischung hinzugeben, sonst wäre mir das Ganze vielleicht etwas zu trocken gewesen. Falls ihr also eher der soßige Typ seid, könnt ihr ruhig etwas mehr Nudelwasser oder Öl hinzugeben, damit das Gericht etwas, nennen wir es “nasser” wird. Ich denke ihr wisst was ich sagen möchte. Statt Schnittlauch könnt ihr auch Petersilie oder Basilikum verwenden. Ursprünglich wollte ich eigentlich Basilikum statt Schnittlauch verwenden, doch Basilikum war leider ausverkauft. Aber hey, Schnittlauch ist auch super! Ich wette aber, dass es morgen wieder jede Menge kleiner Basilikumbäumchen geben wird, das ist ja immer so. Typisch.

Ich habe übrigens bunte Nundeln für das Rezept verwendet aber irgendwie sieht man das gar nicht. Das ist mir schon öfter aufgefallen, wisst ihr vielleicht woran das liegt? In der Packung sind die Nudeln immer viel bunter und beim kochen sehen sie eigentlich wieder “unbunt” aus. Aber das Wasser ist trotzdem durchsichtig. Komisch, ist mir ein Rätsel. Beim Durchlesen des Textes ist mir aufgefallen, dass er gar keine Struktur hat. Ich habe einfach alle meine Gedanken runtergeplappert, total wasserfallartig. Fühlt sich aber gut an, habe alles gesagt was ich sagen wollte.

Pasta mit Aubergine und karamellisierten Zwiebeln

Abendessen
Portionen: 3 Personen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten Zubereitungszeit: 15 Minuten Gesamtzeit: 25 Minuten

Pasta mit Aubergine und karamellisierten Zwiebeln ist der absolute Hammer und ein Muss für jeden Pastafan! Getoppt mit Schnittlauch und Feta.

Zutaten

  • 500 g Nudeln eurer Wahl
  • 150 g Feta
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Aubergine
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Weißweinessig
  • Etwas Öl
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Und so gehts

1

Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich, leicht gesalzenem Wasser kochen.

2

In der Zwischenzeit die Aubergine längs halbieren und anschließend nochmal dritteln, sodass ihr kleine Scheiben abschneiden könnt.

3

Die kleingeschnittenen Auberginenscheiben in etwas Öl anbraten und beiseite stellen.

4

Die Zwiebeln schälen, vierteln und in grobe Stücke schneiden. Anschließend in etwas Öl glasig dünsten. Nach ca. 2 Minuten den Honig hinzugeben und weiter braten lassen. Nach weiteren 2 Minuten den Essig und die Auberginen hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Ca. 2 Schöpfkellen Nudelwasser zu der Soße geben, gut untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Die Nudeln abgießen, zu der Soße geben, gut unterheben, mit Schnittlauch und zerbröseltem Feta garnieren und servieren.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR