Desserts/ Kuchen & Co.

Blätterteig Apfelrosen

Blätterteig Apfelrosen
Blätterteig Apfelrosen 2
Hallo ihr Lieben, ich hoffe es geht euch gut und ihr genißet das tolle Wetter! ♥
Weil es in den letzten Tagen so warm war hatte ich mal wieder richtig Lust auf einen leichten und gleichzeitig süßen Snack auf dem Balkon. Wenn ich Snacks eher einfach und schlicht halten möchte, greife ich total gerne auf Blätterteig zurück. Ich finde Blätterteig lässt sich super schnell und einfach verarbeiten und die verschiedenen Variationen die sich damit kreieren lassen, sind einfach unendlich. Und das beste daran: Gebäck aus Blätterteig schmeckt doch gefühlt jedem. Also selbst bei einem spontanen Besuch kann man mit einem Blätterteiggebäck wirklich nicht viel falsch machen.

Die Blätterteig Apfelrosen habe ich mit Aprikosenkonfitüre gemacht. Ihr könnt das Gebäck aber auch mit jeder anderen Konfitüre machen die ihr möchtet. Ich hatte aber noch Aprikose da und wollte sie gerne aufbrauchen. Anstatt des Apfels könnt ihr auch anderes Obst verwenden. Das Obst sollte sich in dünne Scheiben schneiden lassen und einigermaßen hitzebeständig sein. Bananen beispielsweise würden sich meiner Meinung nach nicht so gut eignen (habe ich aber tatsächlich noch nicht ausprobiert).

Im ersten Schritt habe ich mehrere Äpfel halbiert, entkernt und in gaaanz feine Streifen geschnitten. So fein wie ich eben konnte, ohne meine halbe Hand abzuhacken. Anschließend könntet ihr die Apfelscheiben für ca. 20 Sekunden in die Mikrowelle geben, dann werden sie schön weich uns lassen sich später besonders gut einrollen. Diesen Schritt habe ich allerdings weggelassen weil ich keine Mikrowelle habe, hat aber auch wunderbar ohne geklappt.
Anschließend habe ich den Blätterteig auseinander gerollt und dünn mit der Konfitüre bestrichen. Anschließend habe ich den Blätterteig in gleichbreite Streifen geschnitten.
Tipp: das Schneiden hat hervorragend mit einem Pizzaroller funktioniert.
Nun die Apfelscheiben bis zur Hälfte der Streifen auf die Konfitüre legen und die nicht belegte Hälfte über die Apfelscheiben klappen und das Ganze ganz einfach aufrollen. Zur besseren Veranschlaulichung habe ich die einzelnen Schritte für euch fotografiert.

Schnelles Gebäck: Blätterteig Apfelrosen

Leckeres für zwischendurch
Portionen: 6 Stück
Vorbereitungszeit: 10 Minuten Zubereitungszeit: 30 Minuten Gesamtzeit: 40 Minuten

Schnelle Blätterteig Apfelrosen für zwischendurch. Lecker und super schnell zubereitet! Ein Muss für jede Party oder für den spontanen Besuch.

Zutaten

  • 2 kleine Äpfel
  • 40 g Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL brauner Zucker
  • Etwas Zimt
  • 1 Rolle Blätterteig
  • Optional: Puderzucker

Und so gehts

1

Den Ofen könnt ihr schonmal auf 180 °C Umluft vorheizen.

2

Dann die Äpfel halbieren, entkernen und in gaaanz feine Streifen schneiden oder hobeln.

3

Anschließend die Apfelscheiben für ca. 20 Sekunden in die Mikrowelle geben, dann werden sie schön weich uns lassen sich später besonders gut einrollen. Diesen Schritt habe ich allerdings weggelassen weil ich keine Mikrowelle habe, hat aber auch wunderbar ohne geklappt.

4

Den Blätterteig auseinander rollen und dünn mit der Konfitüre bestreichen.

5

Den Blätterteig in 6 gleichgroße Streifen schneiden. Das Schneiden funktioniert wunderbar mit einem Pizzaroller.

6

Nun die Apfelscheiben bis zur Hälfte der Streifen auf die Marmelade legen und die nicht belegte Hälfte über die Apfelscheiben klappen und das Ganze ganz einfach aufrollen.

7

Die Rollen einzeln in eine Muffinform setzen, diese vorher mit etwas Öl einpinseln oder Papierförmchen verwenden, da die Rosen sonst in der Form kleben bleiben (spreche hier aus Erfahrung).

8

Die Rosen kommen nun für ca. 20-30 Minuten in den Backofen.

9

Weil ich es hübscher fand, hab ich die Rosen nach dem Abkühlen noch mit etwas Puderzucker bestreut.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR