Gesunde Alternativen/ Snacks

Gesunde Müsliriegel ohne Zucker


Diese Müsliriegel sind der absolute Hit! Sie sind lecker, sie sind gesund, sie sind ohne Zucker und obendrein sind sie auch noch ziemlich einfach zu machen! Was will man mehr? Ich weiß es: Man will mehr von diesen Müsliriegeln (= ich will mehr) !!! ♥

Müsliriegel ohne Zucker
Müsliriegel ohne Zucker
Als ich noch klein war (oh Gott ist das lange her, jetzt bin ich traurig und fühle mich alt!) habe ich manchmal einen Müsliriegel mit zur Schule bekommen. Hotel Mama halt ♥
Jetzt wo ich so viel zum Thema Ernährung gelernt habe weiß ich, dass die herkömmlichen Müsliriegel alles andere als
gesund sind. Es ist nicht so, dass ich sie nie wieder kaufen würde, erst letzten Jahr auf einem Ausflug hatten wir welche dabei…
Doch leider sind herkömmliche Müsliriegel meist mit zusätzlichem Zucker gesüßt, auch wenn explizit “ohne Zucker” auf der Verpackung steht. Hier wurden dann meist andere Zuckerarten bzw. Begriffe für Zucker verwendet, die jedoch im Endeffekt “Zucker” sind. Grundsätzlich könnt ihr euch merken, dass so gut wie alles was auf -ose endet Zucker ist. Zum Beispiel Dextrose oder Maltodextrose. Neben Zucker enthalten industriell hergestellte Produkte meist noch viele weitere, oftmals bedenkliche S
Stoffe. Also gilt auch hier:  wo ich etwas selbst machen kann, mache ich es selbst. Und Müsliriegel kann man wirklich ganz einfach selbst machen.

Aber auch damals im Hotel Mama gab es natürlich nicht nur gekaufte Müsliriegel, schon damals habe ich Müsliriegel ab und zu auch mal selbst gemacht. Zwar nicht mit meiner Mama, dafür aber mit meinem Papa. Die Riegel waren jedes Mal ruck zuck verputzt, da kamen wir mit der Herstellung gar nicht hinterher. Aber das gute ist: Hat man erstmal alle Zutaten zuhause, reichen die Zutaten locker für 2-3 Bleche Riegel. Sind sie also wie bei uns zu schnell leer, kann man ganz einfach direkt eine neue Portion machen.

 

Gesunde Müsliriegel ohne Zucker

Snacks für Zwischendurch
Portionen: 10 Riegel
Vorbereitungszeit: 5 Minuten Zubereitungszeit: 10 Minuten Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten (inkl. abkühlen)

Diese Müsliriegel sind der absolute Hit! Sie sind lecker, sie sind gesund, sie sind ohne Zucker und ziemlich einfach zu machen!

Zutaten

  • 150 g Datteln
  • 200 g Haferglocken
  • 120 g Mandeln
  • 3 EL Leinsamen
  • 1 EL Honig
  • Beliebige Toppings wie Kokosraspeln, Cranberrys, Rosinen o.ä.

Und so gehts

1

Wer mag kann die Mandeln auf 150°C im Ofen etwas anrösten.

2

Die Datteln in einem Mixer zerkleinern, bis eine Art Brei/Mus entstanden ist. Das Dattelmus zusammen mit dem Honig in einem Topf kurz erwärmen, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. (Falls euer Mixer nicht stark genug sein sollte und ihr kein Mus aus den Datteln herstellen könnt, reicht es auch, wenn die Datteln nur grob zerkleinert sind und ihr etwas mehr Honig verwendet. Den Honig aber auf jeden Fall schmelzen, da die Müsliriegel sonst nicht zusammenhalten.

3

Anschließend alle Zutaten in einer Schale miteinander vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Masse glatt streichen und fest drücken. Meine Müsliriegel waren ca. 1 cm hoch.

4

Das Backblech für ca. 1 Stunde an einen kühlen Ort stellen und die Masse erst dann in Riegel schneiden.

Hinweise

Die Zutaten können beliebig ausgetauscht werden, eurer Fantasie sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt!

 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

ICH FREUE MICH AUF EINEN KOMMENTAR VON DIR